Sinnesorgane: Was kann Ihr Baby




Sinnesorgane:-Was-kann-Ihr-Baby

 Was hört Ihr Baby?
Ihr Baby kann schon hören, wenn es noch in der Gebärmutter ist, z.B. Ihren Herzschlag, die Geräusche Ihres Darmes. Ihr Baby kann später in der Schwangerschaft auch Geräusche außerhalb der Gebärmutter hören. Ungefähr ab der 28. Woche kann es sogar auf diese Geräusche reagieren. Sobald Ihr Baby geboren ist, kann es normal hören. Nur in den ersten Tagen wird sich das Geräusch für Ihr Baby etwas gedämpft anhören, weil sich noch etwas Fruchtwasser im Mittelohr befindet. Dieses Fruchtwasser wird nach ein paar Tagen verschwinden und danach werden die Geräusche für Ihr Kind deutlicher. Diese Geräusche sind so, wie Erwachsene sie hören. Es ist schön, Ihr Kind schon in der Gebärmutter mit Geräuschen bekannt zu machen, beispielsweise mit einer Musikdose. Es besteht eine große Chance, dass Ihr Baby die Musik erkennen wird, wenn es diese nach der Geburt hört. Babys lieben klassische Musik. Viele Kinder werden von klassischer Musik ruhig.

 Was sieht Ihr Baby?
Es ist nicht wahr, dass neugeborene Babys nur verschwommene Bilder oder Schatten sehen. Das Baby kann auf einen Abstand von ungefähr 20 cm schon sehr scharf sehen. Wenn Sie Ihr Gesicht also nahe an das Gesicht Ihres Kindes halten, wird es Sie sicherlich sehr scharf sehen. Sogar dann, wenn Ihr Baby an Ihrer Brust liegt, kann es Ihr Gesicht gut anschauen. Es ist für die Augen Ihres Babys noch schwierig, auf längeren Abstand zu sehen, da die Augenmuskeln noch nicht stark genug sind, die Augenbewegungen zu koordinieren. Darum schielen manche Babys auch. Es dauert ungefähr sechs Wochen, bis die Augenmuskeln stark genug sind, um die Augenbewegungen zu koordinieren. Wenn die Augen imstande sind, dies zu tun, werden Sie im Allgemeinen sehen, dass Ihr Kind auch nicht mehr schielt. Gegen die Zeit, an der Ihr Kind den ersten Geburtstag feiert, wird es ungefähr genauso viel sehen können wie ein Erwachsener.

 Was riecht Ihr Baby?
Es besteht kein Zweifel über die Tatsache, dass Ihr Baby Sie als Mutter an Ihrem Geruch erkennen wird. Diese Erkennung besteht schon von Anfang an, da Ihr Baby Ihren Geruch in der Gebärmutter schon gerochen hat. Ihr Baby könnte auch vom Geruch Ihrer Brüste angezogen werden. Wissen Sie, dass Sie Ihr Baby aus Tausenden von Babys erkennen können? Und das nur durch den Geruch Ihres Babys. Das Baby hat nach der Geburt einen aparten, eigenen Geruch. Dieser Geruch ist aus der Gebärmutter mitgekommen. Der Geruch bleibt einige Stunden bis Tage vorhanden. Manchmal sagen Mütter, dass sie den Geruch noch viel länger bei ihrem Kind riechen (zwar nicht ständig, aber ab und zu).

 Was schmeckt Ihr Baby?
Ein Baby kann schon in der Gebärmutter 'schmecken'. Das Fruchtwasser schmeckt süß. Wenn Sie beispielsweise Knoblauch oder Paprika während Ihrer Schwangerschaft gegessen haben, dann kommt der Geschmack hiervon auch ins Fruchtwasser. Das Fruchtwasser hat, wie bereits erwähnt, einen süßen Geschmack. Sehr wahrscheinlich ist das auch der Grund, dass Babys nach der Geburt süße Dinge bevorzugen.



Sinnesorgane: Was kann Ihr Baby





Die Information auf dieser Website ist nur für Unterhaltungszwecke geeignet. Benutzen Sie diese Information nicht, um medizinische Probleme zu behandeln oder festzustellen. Gehen Sie zur Beratung zu Ihrem Hausarzt oder Facharzt.

Babybytes ©2019

Mehr Foren:


-Allgemein::Schwanger-werden
-Allgemein::Tipps
-Babybytes-Hilfe
    • Hintergrund-ändern
    • Passfoto-uploaden-oder-ändern
    • Persönliches-Fotobuch-Fotos-uploaden
    • Profil-oder-Blog-Fotos-uploaden
    • Stylesheets-ändern
Abbau-der-Pille
Alkohol
Alleinerziehende-Eltern
Auswahl-des-Geschlechts
Babyankündiger
Babyausstattung
Babynahrung
Babynamen
Babypflege
    • Augenpflege
    • In-der-Badewanne
    • Nabelstumpf
    • Nagelpflege
    • Vorhaut
    • Windelausschlag
    • Windeln-wechseln
Basaltemperatur
Bauchgrippe
Bauchkrämpfe
Beckeninstabilität
Bettruhe
Blasenentzündung
Blutdruck
    • Hoher-Blutdruck-(Hypertonie)
    • Niedriger-Blutdruck-(Hypotonie)
Blutungen-und-Wunden
Blutverlust
    • 1-Erstes-Schwangerschaftsdrittel
    • 2-Zweites-Schwangerschaftsdrittel
    • 3-Drittes-Schwangerschaftsdrittel
Brüste
Bänderschmerzen
    • Lumbalbandage-oder-Miederhose
    • Stützstrumpfhose
Bäuerchen-und-Luftschlucken
CTG-(Kardiotokographie)
Daumenlutschen-und-Nuckeln
    • Daumenlutschen-abgewöhnen
Depressionen-nach-der-Schwangerschaft
Depressionen-während-der-Schwangerschaft
Drogen-und-Schwangerschaft
Durchfall-(Diarrhö)
Ein-Brüderchen-oder-Schwesterchen
Entwicklung-des-Fetus
Erkennen-von-Zyklen
Ernährung-während-der-Schwangerschaft
Ersticken-und-Verschlucken
Essstörungen
Fieber
    • Fieberkrämpfe
Flaschennahrung
Flüssigkeitsansammlung-(Ödem)
Fontanellen
Fünfte-Krankheit
Geburt
    • Einleiten
    • Geburtspositionen
    • Kaiserschnitt
    • Krankenhausentbindung
    • Schmerzen
    • Vorbereitungen
    • Vorwehen-(Braxton-Hicks)
Gewichtsverlust-des-Babys
Gewichtszunahme
Großfamilien
Haarpflege
Hautveränderungen
Hämorrhagie-(Blutung)
Hämorrhoiden
Impfungen
Junge-oder-Mädchen
Kaffee
Kindsbewegungen
Kopfgneis-(Hauterkrankung)
Kopfschmerzen
Krampfadern
Känguru-Methode-(Känguruing)
Körperkarte-der-Beschwerden
Leistenbruch
Listeriose
Magensäure
Mund-zu-Mund-Beatmung
Nabel-und-Schwangerschaft
Nasenbluten
Obstipation-(Verstopfung)
Ohnmächtig-werden
Ohrenentzündung
Ohrlöcher-stechen-lassen
Ovulationskalender
PCOS
Prämenstruelles-Syndrom-(PMS)
Rauchen
Reisen-während-der-Schwangerschaft
    • Autogurte
Respiratorische-Affektkrämpfe
Restless-Legs-Syndrom-(RLS)
Rhesusfaktor
Robben-und-Krabbeln
Rückenschmerzen
Sauberkeitstraining
Schief-wachsender-Kopf
    • Kopforthese
Schleimpfropfen
Schwanger-werden-30-Tipps
Schwanger,-schnell-nach-Ihrer-Entbindung
Schwangerschaft-über-35
Schwangerschaftsabbruch
Schwangerschaftsdiabetes
Schwangerschaftsfabeln
Schwangerschaftsstreifen-(Striae)
Schwangerschaftssymptome
Schwangerschaftstests
Schwiegermütter
Schwitzen-und-Hitzebläschen
Sechste-Krankheit
Sicherheit
    • Auf-Reise
    • Autositz
    • Babyzimmer
    • Badezimmer
    • Balkon
    • Fahrradsitz
    • Küche
    • Treppe
    • Vergiftung
    • Wohnzimmer
Sinnesorgane:-Was-kann-Ihr-Baby
Steißlage
Stillen
    • Abpumpen
    • Anlegen
    • Clusterphasen
    • Gründe-aufzuhören
    • Langzeitstillen
    • Menstruation
    • Milchkanäle-und-Brustentzündung
    • Milchproduktion
    • Milchspendereflex
    • Physische-Folgen
    • Soor
    • Stilldauer
    • Stillen-am-Arbeitsplatz
    • Vorteile
    • Warzenschrunden
Stumpfes-Auge-(Amblyopie)
Tag-Nacht-Rhythmus
Teenager-Schwangerschaft
    • Hilfe
Tests-vor-der-Schwangerschaft
    • Candida-Infektion
    • Chlamydien
    • Hepatitis-B
    • HIV-und-AIDS
    • Hämoglobin
    • Irreguläre-Antikörper
    • Röteln-(Rubella)
    • Toxoplasmose
    • Vaginaler-Ausfluss
    • Windpocken
Tests-während-der-Schwangerschaft
    • Chorionzottenbiopsie
    • Der-Kombinationstest
    • Fruchtwasserpunktion
    • Gruppe-B-Streptokokken
    • Hämoglobingehalt
    • Nabelschnurpunktion
    • Neuralrohrdefekt
    • Triple-Test
    • Ultraschall
    • Vaterschaftstest-(zu-Hause)
Traditionen-nach-der-Geburt
    • Babypinkeln
    • Geburtssuppe
    • im-Ausland
    • Weggen-wegbringen
    • Weisertwecken-(Bayern)
Träume-während-der-Schwangerschaft
Ultraschall-(Sonografie)
Umstandskleidung
Unfruchtbarkeit
    • Fruchtbarkeitsbehandlungen
    • Fruchtbarkeitsprobleme-bei-der-Frau
    • Fruchtbarkeitsprobleme-beim-Mann
Urinieren
UV-Strahlung-und-Schwangerschaft
Vater-werden
Ventriculomegalie
Verhütungsmittel
    • Verhütungsmittel-nach-der-Geburt
Verlust
    • Blighted-Ovum
    • EUG
    • Fehlgeburt
Vorzugshaltung-Tipps
Wachstumsrückstand
Was-ist-sicher-und-unsicher
    • Essen
    • Karriere
    • Medizinisch
    • Pflege-und-Kosmetika
    • Schlaf
    • Sex
Wasserkopf-(Hydrocephalus)
Wiegentod
Windpocken
Übelkeit
    • Austrocknung
    • Hyperemesis-gravidarum-(HG)
Zahnpflege
Zangengeburt-oder-Saugglockengeburt
Zwillinge
    • Entbindung-bei-Zwillingen
    • Komplikationen
    • Routinen-aneignen
    • Während-der-Zwillingsschwangerschaft
Zähne



Alle Bereiche
Schwanger werden
Schwangerschaft & Geburt
Babys