Traditionen nach der Geburt - Weisertwecken-(Bayern)




Traditionen-nach-der-Geburt
     Babypinkeln
     Geburtssuppe
     im-Ausland
     Weggen-wegbringen
     Weisertwecken-(Bayern)

Ein alter Brauchtum ist „zum Weisert gehen“. Weisertwecken wird nach der Geburt des Stammhalters den Eltern von Freunden, Kollegen, Vereinsmitgliedern, Verwandten und Nachbarn als Geschenk übergeben. Weisertwecken wird auch heute noch traditionell nur für den erstgeborenen Jungen übergeben. Es spielt keine Rolle, ob es ältere Schwestern gibt und ob die Eltern verheiratet sind oder nicht.

Weisertwecken wird aus Brot- oder Weißbrotteig hergestellt und als Zopf geflochten. Einige Bäcker stellen auf Wunsch jeweils an den Außenenden des Weisertweckens mit einem Meter Nusszopf her.

Das Brot kann sehr lang sein, je nach Geburtsgewicht des Kindes. Pro Pfund (pro 500 Gramm) Geburtsgewicht des Stammhalters einen Meter Weisertwecken. Einige Bäcker müssen sogar zehn Meter lange Brote backen.

Meistens treffen Freunde, Kollegen, Verwandte und Nachbarn sich vormittags zum Herrichten. 

Der Weisertwecken wird auf eine (Holz-)Leiter, worauf ein paar gehobelte Bretter liegen, hergerichtet und mit Küchenfolie abgedeckt. So wird er beim Transport auf einem Wagen vor Regen und Schmutz geschützt. Damit man eine Wäscheleine befestigen kann, kommt zusätzlich ein Gestell auf den Wagen. Auf der Wäscheleine werden Hosen, Socken, Strampler, Lederhose, Vereinskleidung usw. aufgehängt. In einigen Orten zahlen die beteiligten Vereine die Wäsche. Der Wagen wird mit blauweißen Schleifen, Daxen (Fichtenzweige) usw. geschmückt.

Wenn kein alter Traktor oder Pferde (Rösser) zur Verfügung stehen, wird die Leiter mit dem Weisertwecken teilweise von den Mitgliedern getragen oder auf einem Wagen gezogen.

Nach dem Mittagessen setzt sich der Zug dann in Bewegung und wird häufig von Musikanten wie zum Beispiel Ziachspieler begleitet. Alle Häuser der Vereinsmitglieder, die auf dem Wege liegen, werden angefahren. Brauch ist, dass während der Fahrt, gerade bei Engstellen, ausgemessen wird, ob der Wecken durchpasst. Maßband und Nivelierstock oder Ähnliches sollte man auf keinen Fall vergessen.

Nach langer, anstrengender Fahrt kommt man dann endlich beim Elternhaus des Stammhalters an. Zur Übergabe wird ein Gedicht aufgesagt. Danach hängen die Eltern die Wäsche ab und beißen den Weisertwecken an. Üblicherweise wird der Weisertwecken in das Kinderzimmer gehoben. Damit der Weisertwecken Glück bringt, muss er komplett ins Haus getragen oder geschoben werden. Beim Hineintragen oder Hochheben des Weckens dürfen die Mitglieder sich zwischendurch von den Strapazen des Transportes erholen. Hin und wieder machen sie dann eine kleine Pause und fordern von den Eltern einen Schnaps. Zudem sollte der Vorstand sich davon überzeugen, dass es sich auch tatsächlich um einen männlichen Stammhalter handelt.

Nachdem der Weisertwecken übergeben wurde, gibt es eine Brotzeit von den Eltern. Der Wecken wird dann gemeinsam verzehrt. Meistens gibt es auch einen Gulasch, Chilli oder ein anderes Gericht, in das das Weißbrot schön eingetunkt werden kann.

Zum Kaffee gibt es Nusszopf und Kuchen.

Mit dem Weisertwecken wurde in früheren Zeiten zum Ausdruck gebracht, dass das Brot im Elternhaus niemals ausgehen soll und auch, dass der neue Erdenbürger den Segen Gottes hat. Die Geschenkübergabe des Weisertwecken sollte auch zur schnelleren Stärkung der jungen Mutter dienen.



Traditionen nach der Geburt - Weisertwecken-(Bayern)





Die Information auf dieser Website ist nur für Unterhaltungszwecke geeignet. Benutzen Sie diese Information nicht, um medizinische Probleme zu behandeln oder festzustellen. Gehen Sie zur Beratung zu Ihrem Hausarzt oder Facharzt.

Babybytes ©2019

Mehr Foren:


-Allgemein::Schwanger-werden
-Allgemein::Tipps
-Babybytes-Hilfe
    • Hintergrund-ändern
    • Passfoto-uploaden-oder-ändern
    • Persönliches-Fotobuch-Fotos-uploaden
    • Profil-oder-Blog-Fotos-uploaden
    • Stylesheets-ändern
Abbau-der-Pille
Alkohol
Alleinerziehende-Eltern
Auswahl-des-Geschlechts
Babyankündiger
Babyausstattung
Babynahrung
Babynamen
Babypflege
    • Augenpflege
    • In-der-Badewanne
    • Nabelstumpf
    • Nagelpflege
    • Vorhaut
    • Windelausschlag
    • Windeln-wechseln
Basaltemperatur
Bauchgrippe
Bauchkrämpfe
Beckeninstabilität
Bettruhe
Blasenentzündung
Blutdruck
    • Hoher-Blutdruck-(Hypertonie)
    • Niedriger-Blutdruck-(Hypotonie)
Blutungen-und-Wunden
Blutverlust
    • 1-Erstes-Schwangerschaftsdrittel
    • 2-Zweites-Schwangerschaftsdrittel
    • 3-Drittes-Schwangerschaftsdrittel
Brüste
Bänderschmerzen
    • Lumbalbandage-oder-Miederhose
    • Stützstrumpfhose
Bäuerchen-und-Luftschlucken
CTG-(Kardiotokographie)
Daumenlutschen-und-Nuckeln
    • Daumenlutschen-abgewöhnen
Depressionen-nach-der-Schwangerschaft
Depressionen-während-der-Schwangerschaft
Drogen-und-Schwangerschaft
Durchfall-(Diarrhö)
Ein-Brüderchen-oder-Schwesterchen
Entwicklung-des-Fetus
Erkennen-von-Zyklen
Ernährung-während-der-Schwangerschaft
Ersticken-und-Verschlucken
Essstörungen
Fieber
    • Fieberkrämpfe
Flaschennahrung
Flüssigkeitsansammlung-(Ödem)
Fontanellen
Fünfte-Krankheit
Geburt
    • Einleiten
    • Geburtspositionen
    • Kaiserschnitt
    • Krankenhausentbindung
    • Schmerzen
    • Vorbereitungen
    • Vorwehen-(Braxton-Hicks)
Gewichtsverlust-des-Babys
Gewichtszunahme
Großfamilien
Haarpflege
Hautveränderungen
Hämorrhagie-(Blutung)
Hämorrhoiden
Impfungen
Junge-oder-Mädchen
Kaffee
Kindsbewegungen
Kopfgneis-(Hauterkrankung)
Kopfschmerzen
Krampfadern
Känguru-Methode-(Känguruing)
Körperkarte-der-Beschwerden
Leistenbruch
Listeriose
Magensäure
Mund-zu-Mund-Beatmung
Nabel-und-Schwangerschaft
Nasenbluten
Obstipation-(Verstopfung)
Ohnmächtig-werden
Ohrenentzündung
Ohrlöcher-stechen-lassen
Ovulationskalender
PCOS
Prämenstruelles-Syndrom-(PMS)
Rauchen
Reisen-während-der-Schwangerschaft
    • Autogurte
Respiratorische-Affektkrämpfe
Restless-Legs-Syndrom-(RLS)
Rhesusfaktor
Robben-und-Krabbeln
Rückenschmerzen
Sauberkeitstraining
Schief-wachsender-Kopf
    • Kopforthese
Schleimpfropfen
Schwanger-werden-30-Tipps
Schwanger,-schnell-nach-Ihrer-Entbindung
Schwangerschaft-über-35
Schwangerschaftsabbruch
Schwangerschaftsdiabetes
Schwangerschaftsfabeln
Schwangerschaftsstreifen-(Striae)
Schwangerschaftssymptome
Schwangerschaftstests
Schwiegermütter
Schwitzen-und-Hitzebläschen
Sechste-Krankheit
Sicherheit
    • Auf-Reise
    • Autositz
    • Babyzimmer
    • Badezimmer
    • Balkon
    • Fahrradsitz
    • Küche
    • Treppe
    • Vergiftung
    • Wohnzimmer
Sinnesorgane:-Was-kann-Ihr-Baby
Steißlage
Stillen
    • Abpumpen
    • Anlegen
    • Clusterphasen
    • Gründe-aufzuhören
    • Langzeitstillen
    • Menstruation
    • Milchkanäle-und-Brustentzündung
    • Milchproduktion
    • Milchspendereflex
    • Physische-Folgen
    • Soor
    • Stilldauer
    • Stillen-am-Arbeitsplatz
    • Vorteile
    • Warzenschrunden
Stumpfes-Auge-(Amblyopie)
Tag-Nacht-Rhythmus
Teenager-Schwangerschaft
    • Hilfe
Tests-vor-der-Schwangerschaft
    • Candida-Infektion
    • Chlamydien
    • Hepatitis-B
    • HIV-und-AIDS
    • Hämoglobin
    • Irreguläre-Antikörper
    • Röteln-(Rubella)
    • Toxoplasmose
    • Vaginaler-Ausfluss
    • Windpocken
Tests-während-der-Schwangerschaft
    • Chorionzottenbiopsie
    • Der-Kombinationstest
    • Fruchtwasserpunktion
    • Gruppe-B-Streptokokken
    • Hämoglobingehalt
    • Nabelschnurpunktion
    • Neuralrohrdefekt
    • Triple-Test
    • Ultraschall
    • Vaterschaftstest-(zu-Hause)
Traditionen-nach-der-Geburt
    • Babypinkeln
    • Geburtssuppe
    • im-Ausland
    • Weggen-wegbringen
    • Weisertwecken-(Bayern)
Träume-während-der-Schwangerschaft
Ultraschall-(Sonografie)
Umstandskleidung
Unfruchtbarkeit
    • Fruchtbarkeitsbehandlungen
    • Fruchtbarkeitsprobleme-bei-der-Frau
    • Fruchtbarkeitsprobleme-beim-Mann
Urinieren
UV-Strahlung-und-Schwangerschaft
Vater-werden
Ventriculomegalie
Verhütungsmittel
    • Verhütungsmittel-nach-der-Geburt
Verlust
    • Blighted-Ovum
    • EUG
    • Fehlgeburt
Vorzugshaltung-Tipps
Wachstumsrückstand
Was-ist-sicher-und-unsicher
    • Essen
    • Karriere
    • Medizinisch
    • Pflege-und-Kosmetika
    • Schlaf
    • Sex
Wasserkopf-(Hydrocephalus)
Wiegentod
Windpocken
Übelkeit
    • Austrocknung
    • Hyperemesis-gravidarum-(HG)
Zahnpflege
Zangengeburt-oder-Saugglockengeburt
Zwillinge
    • Entbindung-bei-Zwillingen
    • Komplikationen
    • Routinen-aneignen
    • Während-der-Zwillingsschwangerschaft
Zähne



Alle Bereiche
Schwanger werden
Schwangerschaft & Geburt
Babys